Historie

Wie wir wurden, was wir sind

2000
Gründung der EuraTel GmbH in Leipzig als Serviceprovider für Servicerufnummern und telefonbasierte Mehrwertdienste.
 
2002
Offizieller Start der Cross Media Plattform von EuraTel: Neben der reinen Servicerufnummer können die Kunden von EuraTel nun verstärkt attraktive Zusatzdienste wie Faxabruf, Faxempfang, Sprachlösungen und vieles mehr in Anspruch nehmen. Der kostenlose Faxservice von EuraTel für Privatkunden, fax-mobile, ist im Internet verfügbar.
 
2003
Start der Virtuellen ACD von EuraTel, die es Hotline-Anbietern ermöglicht, auch ohne Investitionen in Hardware professionelle Call Center Dienste anzubieten.
 
2004
EuraTel stellt den „Cross Media Application Manager“ vor. Dieses internetbasierte Tool ermöglicht es, direkt auf eine kundenindividuelle Sprach-, Fax- oder SMS-Anwendung zuzugreifen und diese zu administrieren.
 
2005
EuraTel bietet ihren Kunden professionelle Call Center Dienstleistungen mit 24-Stunden-Erreichbarkeit in Kooperation mit dem Schwesterunternehmen PeoplePhone an. Es schließt sich ein sukzessiver Ausbau des Dienstleistungsspektrums an.
 
2010
EuraTel trennt sich vom Geschäftsfeld der Vermittlung von Servicerufnummern und setzt künftig verstärkt auf Call Center Dienstleistungen, Sprachanwendungen und Cross-Media.
 
2011
EuraTel erweitert ihre Geschäftsfelder und steigt erfolgreich in die Outbound-Telefonie ein. Schwerpunkte bilden zunächst Marktforschungs- und Telemarketingprojekte.
 
2012
In der Outbound-Telefonie gewinnt der Bereich Health Care zunehmend an Bedeutung.
 
2014
Mit der Erweiterung der Call Center Arbeitsplätze schafft EuraTel zusätzliche Kapazitäten für die wachsende Nachfrage an In- und Outbound-Projekten. Mehrere Teams für Incoming Calls und Outbound Marketing stehen für einen qualitativen Kundendialog zur Verfügung.